top of page

THE WALLRIDE - 2 Freunde 2 Wände 2 Bikes

Aktualisiert: 1. Feb. 2023

Der Weltmeister-Kletterer Stefan Glowacz ist bekannt für seine außergewöhnlichen Expeditionen. Bei einer seiner großen Unternehmungen durften der Bikepark Samerberg und Transalp-Ikone Peter Brodschelm (fahrtwind.de und Chef im Bikepark) mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dazu tüftelte Peter wochenlang die Strecke dieser Ultra-Transalp aus.

Zusammen mit seinem Partner Philipp Hans bricht Stefan, der Profikletterer und Extrembergsteiger, im Sommer 2021 auf, um zu beweisen, dass man selbst in den restlos erschlossenen Alpen noch echte Abenteuer erleben kann.


Die Idee des „THE WALLRIDE“ nimmt Formen an.

Es wird eine Unternehmung der besonderen Art, wie es keiner von uns je erleben wird. Eine faszinierende Reise die von den beiden Reisenden alles fordert. Vom ersten Ziel, der Croda Bianca, in den östlichsten Ausläufern der Dolomiten führt die spektakuläre Erstbegehungs-Tour weiter in die Granitfelsen des Pic de Bure in den französischen Alpen. Die Etappen werden authentisch, tagebuchähnlich erfasst und in atemberaubenden Fotografien dokumentiert.


Stefan und Philipp machen für ihre unglaubliche Transalp-Tour zunächst eine professionelle Vorbereitung. Die Extremkletterer müssen Ausdauer in der für Sie neue Disziplin Mountainbiken aufbauen. Dazu haben sie Trainingspläne und viel Diziplin. Auch auf dem Rennrad wird gefahren, um möglichst viele Kilometer zu fressen. Die Tour soll bestmöglich vorbereitet sein... Ein Dreivirteljahr davor wird sich nach weiteren Experten für die Hilfe einer möglichen Routenwahl umgesehen. Der Kontakt zu Fahrtwind-Gründer und Transalp-Rekordler Peter Brodschelm wird hergestellt. Mit seiner Erfahrung von weit über 100 Alpenüberquerungen soll der Samerberger Bikeguide die beiden beraten und eine "echte" Mountainbikeroute zusammenstellen. Diese wird am Ende auf rund 50.000 Höhenmetern über unzählige Singletrails den beiden alles abverlangen. Es geht dabei vom Startort am Starnberger See über die Tegernseer Berge in die Dolomiten zur Mamarole. Schon diese erste Woche fordert auf Grund ihrer mitgenommenen Kletter- und Biwakausrüstung den beiden alles ab. Bei manchen Passagen mussten sie zu zweit erst das eine Gespann hochschieben und tragen, um dann wieder runter zu gehen um das zweite Rad zu holen. Hinzu kommen auch noch gesundheitliche Probleme. Es gibt ein paar Tage Bikepause um in eine noch nie bestiegene alpine Wand einzusteigen und sie als erste zu bezwingen.

Weiter geht die CO2 freundliche Fahrt in die Schweiz zum Wetterhorn und schließlich weiter bis in die Westalpen nahe der französichen Stadt Gap. Auch hier gilt es eine Erstbesteigung zu versuchen...


Wenige Wochen vor ihrer Abreise kamen Stefan und Philipp zu uns an den Samerberg. Hier wurde ihr Equipement optimiert und dann vor allem an einem Wochenende an der Fahrtechnik gefeilt. Coach Peter zeigte den beiden Novizen, wie sie sicher die bevorstehenden Trails meistern können - obwohl sie so schwer beladen waren.


Dieses Fahrtechniktraining im Bikepark Samerberg war für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis, denn wann hat man schon mal 2 Typen mit Singletrailern und 30KG Gepäck in einem Kurs hier!


Ein inspirierdendes Buch für alle Kletterer, Mountainbiker und Outdoor-Enthusiasten! HIER GEHTS ZUM BUCH



Foto: Moritz Attenberger

Foto: Moritz Attenberger




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page